Haus

Nikotinfarbe: unsere Empfehlungen, Erfahrungen, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Kurz und knapp:
  • Das nach unserer Erfahrung aktuell beste Produkt und dem Vergleich von 19 Farben ist die Alpina Ruß- & Nikotin Isolierfarbe.
  • Nikotinfarbe ist eine Farbe auf Basis von nicht wasserlöslichen Lösungsmitteln, die gelbe Nikotinflecken überdeckt und den Rauchgeruch in der Wand einschließt
  • Nikotinsperre ist in Form von Grundierungen, Sprays zum Ausbessern einzelner Stellen oder als konventionelle Wandfarbe erhältlich
  • Sie deckt stark und haftet auf beinahe allen Untergründen, außer auf staubigem Putz oder kreidender Farbe

Die Sucht ist abgelegt, die letzte Schachtel wurde weggeworfen und die Feuerzeuge zünden nur noch Kerzen an. Jetzt muss sich nicht nur die Lunge erholen, sondern auch die Wohnung. Überall sind gelbe Flecken an den Wänden und ein starker Geruch von kaltem Zigarettenrauch liegt in der Luft. Überstreichen Sie diese Flecken mit normaler Farbe, tauchen Geruch und Flecken innerhalb weniger Wochen wieder auf. Die Lösung für das Problem ist Nikotinfarbe, die Gerüche und Flecken sicher verschließt.

Warum Sie uns vertrauen können – Ein Wort zur Transparenz:

Wir setzen auf redaktionelle Unabhängigkeit und Integrität. Unsere Empfehlungen und Berichterstattungen sind stets objektiv und nicht käuflich. Hier finden Sie Infos zu unseren Test- und Bewertungskritieren. In diesem Artikel finden Sie möglicherweise Affilliate-Links. Unter diesem Link finden Sie eine Erklärung, wie wir unsere Finanzierung sichern.

Nikotinsperre: Die aktuellen top 5 Bestseller im Vergleich – finden Sie Ihren persönlichen Testsieger:

Anmerkung der Redaktion: Alle Ranglisten in diesem Artikel wurden auf der Grundlage von Expertenmeinungen, Verbraucherbewertungen oder aktuellen Verkaufszahlen erstellt. Die Webseite Haus-garten-solar.de wurde für keine der Bewertungen oder Rankings bezahlt.

Bestseller Nr. 1
Anton Ruß- und Nikotinsperre | Isolierfarbe 1L | FRISCHE WEISS | weiß | deckt beim ersten...
  • Fleckenstopp und Isolierung aller Verfärbungen und Flecken auf der Wand und Decke | absobiert und vernichtet sämtliche bestehende unangenehme Gerüche langfristig mit der...
  • Absorbiert und vernichtet sämtliche bestehende unangenehme Gerüche langfristig und mit Sofortwirkung
  • 2in1 Formel mit integrierter Grundierung: Unsere Ruß- und Nikotin Isolierfarbe ist mit einer integrierten Grundierung ausgestattet und bietet somit eine praktische 2in1 Lösung für...
AngebotBestseller Nr. 2
Wilckens Nikotinsperre samtmatt, 5 l, Weiß
  • Weiße Dispersionsfarbe für nikotin- und rauchbelastete Wände und Decken im Innenbereich
  • Hohe Isolierwirkung, Abdeckung von Verfärbungen
  • Hochdeckend, strapazierfähig, wasserdampfdiffusionsfähig, waschbeständig, lösemittelfrei
Bestseller Nr. 3
Alpina Ruß- & Nikotin Isolierfarbe, 5 Liter Weiß Matt Rußflecken, Nikotinflecken
  • Spezielle Innenfarbe zur Isolierung von Nikotin- und Rußflecken
  • 5 Liter für ca. 40-45 m² - Bei einmaligem Anstrich.
  • Weiß matt
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
CleanPrince Nikotin-Sperrgrund 5 Liter | Voranstrich Sperrgrundierung Lösemittelfrei...
  • Sperreffekt gegen unschöne Flecken und Vergilbungen durch Nikotinflecken oder Ruß
  • Auftrag auf die unangenehmen Gerüche durch Vormieter / Kamin / Raucher
  • Idealer Voranstrich wenn Tapeten überstrichen werden sollen

Was ist Nikotinfarbe?

Wenn Sie Zigaretten, Pfeifen oder Zigarren rauchen, steigt Nikotinrauch auf. Das Nikotin, das sich in den Rauschmitteln befindet, löst sich und steigt von der Lunge in die Luft. Dort setzt es sich an den Wänden ab und sammelt es sich über Jahre an, verfärbt sich die Wand.

Durch den Anstrich mit herkömmlicher Farbe bleibt weiterhin ein gelber Schimmer und auch der Geruch liegt in der Luft. Nikotinfarbe, auch Farbe mit Nikotinsperre genannt, hingegen überdeckt die gelben Flecken problemlos und entfernt Rauchergerüche.

Wo liegt der Unterschied zwischen Nikotinfarbe und Nikotinsperre?

Nikotinfarbe und Nikotinsperre werden oft synonym verwendet, da beide entwickelt wurden, um Nikotinablagerungen auf Oberflächen zu blockieren und zu verhindern, dass sie durch die Farbe hindurchdringen. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Produkten liegt jedoch im Grad der Blockade, den sie bieten.

Nikotinfarbe ist eine spezielle Art von Farbe, die mit einer höheren Konzentration an Pigmenten formuliert wurde, um eine effektive Blockade von Nikotinablagerungen zu bieten. Sie ist ideal für Oberflächen, die bereits von Nikotinablagerungen betroffen sind oder bei denen ein hoher Grad an Blockade erforderlich ist, wie beispielsweise in Raucherzimmern oder auf Raucherspeisesälen.

Nikotinsperre hingegen ist ein speziell entwickelter Primer, der als Grundierung aufgetragen wird, um eine höhere Blockade von Nikotinablagerungen zu bieten. Sie ist ideal für Oberflächen, die nicht von Nikotinablagerungen betroffen sind oder bei denen ein niedrigerer Grad an Blockade erforderlich ist, wie beispielsweise in Wohnräumen oder auf Oberflächen, die nur gelegentlich Rauch ausgesetzt sind.

Aktuelle Bestseller für Nikotinsperren im Vergleich

Bestseller Nr. 1
Anton Ruß- und Nikotinsperre | Isolierfarbe 1L | FRISCHE WEISS | weiß | deckt beim ersten...
  • Fleckenstopp und Isolierung aller Verfärbungen und Flecken auf der Wand und Decke | absobiert und vernichtet sämtliche bestehende unangenehme Gerüche langfristig mit der...
  • Absorbiert und vernichtet sämtliche bestehende unangenehme Gerüche langfristig und mit Sofortwirkung
  • 2in1 Formel mit integrierter Grundierung: Unsere Ruß- und Nikotin Isolierfarbe ist mit einer integrierten Grundierung ausgestattet und bietet somit eine praktische 2in1 Lösung für...
Bestseller Nr. 2
CleanPrince Nikotin-Sperrgrund 5 Liter | Voranstrich Sperrgrundierung Lösemittelfrei...
  • Sperreffekt gegen unschöne Flecken und Vergilbungen durch Nikotinflecken oder Ruß
  • Auftrag auf die unangenehmen Gerüche durch Vormieter / Kamin / Raucher
  • Idealer Voranstrich wenn Tapeten überstrichen werden sollen
Bestseller Nr. 3

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Der Einsatz von Nikotinfarbe lohnt sich primär beim Renovieren von Raucherwohnungen. Diese sind durch den jahrelangen Konsum von Zigaretten mit Schadstoffen, insbesondere in Form von Nikotin, belastet. Gerüche und die Verfärbungen der Schadstoffe deckt die Farbe hervorragend ab und lässt sie in einem strahlenden Weiß leuchten.

Überdies eignet sich der Einsatz, wenn Sie auf der Suche nach einer besonders deckenden Farbe sind. Durch die Zusatzstoffe in der Nikotinfarbe ist sie stark deckend und verhindert ein Durchscheinen greller Farbtöne. Möchten Sie den Untergrund weiß streichen, obwohl ein greller Farbton auf ihr ist, müssten Sie mit einer herkömmlichen Farbe mehrmals den Untergrund überstreichen. Bei Nikotinfarbe genügt circa ein Anstrich und der grelle Unterton ist nicht mehr zu erkennen.

Letztlich lohnt sich der Einsatz nicht nur bei Nikotinflecken, sondern folgende Flecken von Stoffen kann die Nikotinfarbe ebenfalls hervorragend überdecken:

  • Fett
  • Ruß
  • Teer
  • Rost
  • Graffiti
  • Wasser
  • Filz- und Kopierstifte
  • Schimmel

Erfahrungsberichte

Ich habe vor kurzem die Pufas Schnell-Renovierfarbe als Nikotinsperre für mein Wohnzimmer verwendet. Zuvor hatte ich das Problem, dass die Nikotinverschmutzung immer wieder durch die frische Wandfarbe auf Wasserbasis durchschlug, trotz Verwendung von Sperrgrund. Ich musste mehrmals streichen, damit die Verschmutzung nicht mehr durchkam.

Daher habe ich mich für die Pufas Schnell-Renovierfarbe entschieden, da sie lösungsmittelhaltig ist und die Verschmutzung nicht so stark anlöst. Tatsächlich hat ein einziger Anstrich gereicht, um die Wand komplett zu decken und strahlend weiß zu machen. Das Weiß war wirklich superhell und schneeweiß.

Die Verarbeitung der Farbe war einfach und sie hat kaum gespritzt. Auch die Kundenrezensionen haben die hohe Deckkraft und gute Verarbeitbarkeit bestätigt. Die Farbe hatte keinen störenden Geruch, aber ich habe dennoch für ausreichende Lüftung gesorgt.

Die Verpackung des Eimers bei Color & More war vorbildlich mit einem Spannring, Klebeband und eingeschäumt in einem Karton. Der Preis für den 10l Eimer lag bei etwa 90 Euro, was im Vergleich zu einer Neu-Tapezierung gerechtfertigt war.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Pufas Schnell-Renovierfarbe als Nikotinsperre und würde sie jedem empfehlen, der mit dem Problem der Nikotinverschmutzung zu kämpfen hat.

Jörn - Erfahrungsbericht zur Pufas Reno-Inn Schnell-Renovierfarbe/Nikotinfarbe

Ich kann bestätigen, dass diese Farbe eine ausgezeichnete Wahl für Innenanstriche ist. Sie hat eine außergewöhnliche Deckkraft und ist besonders gut geeignet, um Problembereiche zu kaschieren.

In meinem Fall hatte ich mit Nikotinflecken an den Wänden zu kämpfen, aber mit zwei Anstrichen konnte ich die Flecken erfolgreich abdecken.

Eine weitere großartige Eigenschaft dieser Farbe ist ihre Beständigkeit gegen Mückenflecken. Wenn man eine Mücke an der Wand getötet hat, kann man sie einfach mit einem leicht feuchten Papier entfernen, ohne dass Farbfehler entstehen.

Ich bin mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis sehr zufrieden und werde diese Farbe auf jeden Fall wieder kaufen, wenn ich in Zukunft Innenanstriche machen muss.

Es ist auch ermutigend zu sehen, dass andere Kunden sehr positive Erfahrungen mit dieser Farbe gemacht haben. Sie betonen die gute Deckkraft und Haltbarkeit der Farbe sowie ihre Fähigkeit, Ausbesserungen nahtlos zu überdecken. Insgesamt kann ich aufgrund meiner eigenen Erfahrungen und der positiven Bewertungen anderer Kunden, die die Caparol Dupa Inn No 1 Nikotinfarbe sehr empfehlen.

Martin - Erfahrungsbericht zur Caparol Dupa Inn No 1 Nikotinfarbe
Welche Erfahrungen haben Sie mit Nikotinsperren gemacht?
Haben Sie eine Nikotinfarbe/Nikotinsperre gekauft und genutzt? Schreiben Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt gerne unter diesem Artikel in die Kommentare, um anderen Konsumenten bei der Kaufentscheidung zu helfen. Wir werden den Erfahrungsbericht hier dann nach einer kurzen Überprüfung hier veröffentlichen.
Nikotinsperre Test
Nikotinsperre Test und Erfahrungen

Wie funktioniert Nikotinfarbe?

Nikotinfarbe stellt auf den ersten Blick eine herkömmliche Farbe dar, jedoch ist in ihr die Nikotinsperre zu finden. Diese agiert ähnlich wie Latex und bildet eine Zwischenschicht in der Farbe. Doch statt den Eintritt zu verhindern, ist Nikotinfarbe wasserlöslich, löst das Nikotin von der Wand und saugt es in sich auf. Es umschließt die Partikel, weshalb weder der Geruch noch die Farbe des Nikotins austreten kann.

Welche Arten von Nikotinfarbe gibt es?

Nikotinfarbe ist in drei unterschiedlichen Arten erhältlich, deren Anwendungszweck sich voneinander unterscheidet. Folgende Arten können Sie erwerben:

Nikotinfarbe als Isolierspray

Die günstigste und simpelste Art der Nikotinfarbe ist das Isolierspray. Beim Isolierspray handelt es sich um eine kleine Dose mit Sprühaufsatz, die Nikotinflecken überdeckt. Saß ein Raucher vorrangig an einer Stelle oder die Wand ist nur zu einem geringen Teil mit Nikotin verunreinigt, wählen Sie diese Art. Für große Räume oder eine flächendeckende Sanierung ist diese Art ungeeignet.

Grundierung als Nikotinfarbe

Die Grundierung als Nikotinfarbe ist bei extremen Flecken zu verwenden. Wurde in dem Raum vorrangig Zigarre geraucht oder hat sich der Zigarettenrauch über Jahrzehnte in den Wänden festgesetzt, ist eine Grundierung vonnöten. Sie entfernt jegliches Nikotin in der Wand, indem sie es umschließt, sodass Sie Ihre Wunschfarbe im Nachhinein auftragen können. Würden Sie lediglich Nikotinfarbe auftragen, müssten Sie mehrere Schichten streichen.

Nikotinfarbe

Die letzte Art ist die konventionelle Nikotinfarbe. Sie ist in Eimern erhältlich und ähnelt gewöhnlicher Wandfarbe. Sie eignet sich für Innenräume, nimmt Nikotin auf und überdeckt es hervorragend. Lediglich bei jahrzehntelangem Rauchen ist selbst sie gegenüber den blässlich gelben Flecken machtlos.

Arten von Nikotinfarben Beschreibung
Ölbasierte Nikotinfarbe Ölbasierte Nikotinfarbe ist eine der häufigsten Arten von Nikotinfarben und enthält Öl als Bindemittel. Diese Art von Farbe ist langlebig und wasserabweisend, aber es dauert lange, bis sie trocknet.
Acrylbasierte Nikotinfarbe Acrylbasierte Nikotinfarbe enthält Acryl als Bindemittel und ist schnell trocknend, umweltfreundlich und langlebig. Diese Art von Farbe ist jedoch nicht so wasserabweisend wie ölbasierte Farbe.
Alkyd Nikotinfarbe Alkyd Nikotinfarbe enthält Alkyd als Bindemittel und ist ähnlich wie ölbasierte Farbe, aber schneller trocknend. Diese Art von Farbe ist langlebig und wasserabweisend, aber kann eine starke Geruchsbildung verursachen.
Wasserbasierte Nikotinfarbe Wasserbasierte Nikotinfarbe enthält Wasser als Bindemittel und ist umweltfreundlich, schnell trocknend und leicht zu reinigen. Diese Art von Farbe ist jedoch nicht so langlebig und wasserabweisend wie ölbasierte Farbe.
Latex Nikotinfarbe Latex Nikotinfarbe ist eine Art von wasserbasierter Farbe, die besonders langlebig und widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und Schimmel ist. Diese Art von Farbe eignet sich besonders gut für stark beanspruchte Oberflächen.
Hybrid Nikotinfarbe Hybrid Nikotinfarbe ist eine Mischung aus ölbasierten und wasserbasierten Farben und bietet die Vorteile beider Farbtypen in einem. Diese Art von Farbe ist schnell trocknend, langlebig und wasserabweisend.

Warum ist Dispersionsfarbe nicht für Nikotin geeignet?

Nikotin wirkt zwar auf den ersten Blick hartnäckig, ist jedoch wasserlöslich. Würden Sie einen feuchten Schwamm nehmen und über die Wand wischen, löst sich bereits das Nikotin. Ist eine Flüssigkeit, wie Dispersionsfarbe, auf Wasserbasis, entstehen Mikroströme in der Flüssigkeit.

Da Sie beim Auftragen der Farbe das Nikotin nicht wegwischen, sondern verwischen, gelangt ein Teil auf die Sichtseite der Farbe. Sie sehen das in Form eines helleren Gelbtons, der nach dem Streichen durch die Wand scheint.

Da Nikotinfarbe andere Lösungsmittel enthält, verweilt das Nikotin hinter einer Schicht von Farbe, weshalb Gerüche und Farbpartikel in der Wand bleiben.

Wo liegen die Vor- und Nachteile?

Vorteile

Der größte Vorteil an Nikotinfarbe ist nicht das Überdecken der gelben Farbschicht, sondern das Einschließen des Geruchs. In einem Raum, in dem jahrelang geraucht wurde, stinkt es förmlich nach kaltem Rauch. Selbst mit den härtesten Luftreinigern können Sie den Geruch nicht vollständig eindämmen, mit Nikotinfarbe hingegen schon.

Ferner erhalten Sie mit der Nikotinfarbe weiße Wände. Um die blass gelblichen Flecken zu überdecken, können Sie ausschließlich Nikotinfarbe verwenden, denn jegliche anderen Farben mit Lösungsmitteln auf Wasserbasis verwischen die Flecken. Selbst nach mehrmaligem Überstreichen bleibt ein leichter Gelbschimmer.

Außerdem müssen Sie nicht wie bei anderen Farben mehrmals dieselbe Stelle überstreichen. Ist eine herkömmliche Wand gelb und Sie streichen sie weiß, benötigen Sie circa drei Anstriche, bis der Untergrund nicht mehr zu erkennen ist. Möchten Sie hingegen Nikotinflecken bedecken, genügt eine Schicht der Nikotinfarbe.

Sogar in der Anwendung ist Nikotinfarbe besonders simpel und für Laien geeignet, denn sie haftet auf Putz, Tapeten oder sogar Gipskarton. Jegliche Untergründe von Innenräumen sind mit der Nikotinfarbe streichbar.

Letztlich sind Sie bei der Nikotinfarbe nicht an den Farbton der Farbe gebunden. Verwenden Sie entweder eine Grundierung oder nutzen Sie die Nikotinfarbe als Grundierung, um eine Silikonsperre in der Wand zu setzen.

Vorteile auf einen Blick:

  • schließt Gerüche ein
  • verdeckt gelbliche Flecken von Nikotin
  • stark deckend
  • haftet auf beinahe allen Untergründen
  • überstreichbar

Nachteile

Hersteller von Farben wechseln immer häufiger auf Lösungsmittel, die auf Wasserbasis sind. Sie sind nicht nur günstiger, sondern vorrangig besser für die Gesundheit des Anwenders. Beim Trocknen treten keine giftigen Stoffe aus und Sie können sofort den Raum verwenden. Bei Nikotinfarbe ist dies nicht so, denn sie enthält mehrere gesundheitsgefährdenden Lösungsmittel. Deshalb müssen Sie den Raum nach dem Auftragen verlassen und sollten ihn mehrere Tage nicht betreten.

Zudem haftet Nikotinfarbe nicht auf allen Untergründen. Besteht die Wand aus einem alten und staubigen Putz oder ist mit kreidender Farbe bedeckt, müssen Sie den Untergrund aufwändig vorbereiten. Andernfalls bröckelt die Farbe ab oder haftet nicht deckend, wodurch Geruch und Farbe des Nikotins durchdringen.

Letztlich ist die Herstellung von Nikotinfarbe extrem aufwändig. Mehrere Lösungsmittel und die einschließenden Eigenschaften der Nikotinfarbe führen zu einem hohen Anschaffungspreis.

Nachteile auf einen Blick:

  • Lösungsmittel potenziell gesundheitsgefährdend
  • nicht anwendbar auf staubigem Putz oder kreidender Farbe
  • hoher Anschaffungspreis
Vor- und Nachteile von Nikotinfarbe Beschreibung
Vorteile  
Hohe Deckkraft Nikotinfarbe hat eine hohe Deckkraft und eignet sich gut für Anwendungen, bei denen eine intensive Farbgebung gewünscht wird.
Widerstandsfähigkeit Nikotinfarbe ist im Vergleich zu anderen Farbtypen sehr widerstandsfähig und kann lange halten, wenn sie ordnungsgemäß aufgetragen wird.
Gute Haftung Die Haftung von Nikotinfarbe ist ausgezeichnet, was bedeutet, dass sie auf einer Vielzahl von Oberflächen wie Holz, Metall und Kunststoff gut haftet.
Nachteile  
Toxisch Nikotinfarbe enthält schädliche Chemikalien wie Blei und Cadmium, die beim Einatmen oder Verschlucken toxisch sein können. Es ist daher wichtig, beim Umgang mit Nikotinfarbe vorsichtig zu sein und geeignete Schutzausrüstung zu tragen.
Umweltbelastung Nikotinfarbe ist aufgrund der darin enthaltenen giftigen Substanzen umweltschädlich und darf nicht unkontrolliert entsorgt werden.
Teuer Im Vergleich zu anderen Farbtypen ist Nikotinfarbe aufgrund ihres hohen Gehalts an Pigmenten und Bindemitteln teurer.

Was sollte ich beim Kauf von Nikotinfarbe beachten?

Damit Sie in Ihren Raum jegliche Nikotinflecken beseitigen können und es angenehm riecht, achten Sie auf folgende Faktoren beim Kauf:

Art

Im ersten Schritt müssen Sie sich für eine Art entscheiden. Möchten Sie lediglich eine kleine Stelle ausbessern, wählen Sie das Spray. Sind Sie mit dem Farbton der Nikotinfarbe zufrieden und die Verschmutzung ist nicht extrem, wählen Sie die Nikotinfarbe. Ist seit mehreren Jahrzehnten ein Raucher im Zimmer gewesen und Sie möchten mit einer weiteren Farbe über den Farbton der Nikotinfarbe streichen, greifen Sie zur Grundierung.

Ergiebigkeit

Die Ergiebigkeit, auch Reichweite genannt, sagt aus, wie viel Quadratmeter Wand Sie mit einem Liter oder einem Gebinde der Nikotinfarbe streichen können. Vergleichen Sie immer die Ergiebigkeit pro Liter, denn die Gebindegrößen schwanken von Hersteller zu Hersteller. Bestenfalls beträgt die Ergiebigkeit pro Liter zwischen zehn und 15 Quadratmeter. Von Farben, deren Ergiebigkeit nur fünf Quadratmeter pro Liter beträgt, sollten Sie vom Kauf absehen. Sie decken nicht und locken lediglich mit einem günstigen Preis pro Gebinde.

Fleckenarten

Nikotinfarbe ist nicht nur zum Überdecken von Nikotinflecken geeignet, sondern kann auch die folgenden Flecken abdecken:

  • Fett
  • Ruß
  • Teer
  • Rost
  • Graffiti
  • Wasserflecken
  • Filz- und Kopierstifte
  • Schimmel

Sollte sich einer dieser Flecken ebenfalls auf der Wand befinden, greifen Sie zu der Nikotinfarbe, die diese Art von Fleck überdeckt.

Was sollte ich beim Kauf von Nikotinfarbe beachten? Beschreibung
Qualität Achten Sie darauf, dass Sie Nikotinfarbe von einer renommierten Marke oder einem seriösen Hersteller kaufen. Die Qualität der Farbe ist ein wichtiger Faktor, um sicherzustellen, dass die Farbe gleichmäßig und dauerhaft haftet.
Farbauswahl Nikotinfarbe ist in verschiedenen Farben erhältlich. Achten Sie darauf, eine Farbe auszuwählen, die Ihren Anforderungen entspricht und zu Ihrer Oberfläche passt. Testen Sie die Farbe gegebenenfalls an einer kleinen Stelle, bevor Sie das gesamte Projekt bearbeiten.
Anwendungsbereich Es gibt verschiedene Arten von Nikotinfarben, die für verschiedene Anwendungsbereiche geeignet sind. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Art von Nikotinfarbe für Ihre Anwendung auswählen, z.B. Innen- oder Außenanwendung oder speziell für Holz oder Metall geeignet.
Trocknungszeit Die Trocknungszeit von Nikotinfarbe variiert je nach Hersteller und Produkt. Achten Sie darauf, dass Sie eine Farbe auswählen, die zu Ihren Anforderungen hinsichtlich der Trocknungszeit passt, um sicherzustellen, dass Sie genügend Zeit haben, um das Projekt abzuschließen.
Sicherheitshinweise Lesen Sie die Sicherheitshinweise auf der Verpackung sorgfältig durch und stellen Sie sicher, dass Sie geeignete Schutzausrüstung wie Handschuhe und Atemschutz tragen, wenn Sie mit Nikotinfarbe arbeiten.

Wie viel kostet Nikotinfarbe?

Nikotinfarbe kostet zwischen fünf und 45 € pro Liter. Der Preis hängt stark von der Art und der Hochwertigkeit der Farbe ab. Eine günstige Farbe erhalten Sie für circa zehn Euro pro Liter. Grundierungen und Sprays sind stattdessen im Preisbereich zwischen 35 und 45 € angesiedelt. Möchten Sie eine hochwertige Nikotinfarbe erwerben, rechnen Sie mit circa 20 € pro Liter.

Welche Nikotinfarben-Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest testet regelmäßig konventionelle Farben und auch andere Testmagazine veröffentlichten Tests zu Wandfarben für den Innenraum. Achten Sie daher beim Kauf auf Verkaufsportalen auch auf Rezensionen von Käufern der Nikotinfarbe. Diese berichten von der Erfahrung mit dem Produkt und vergeben Sternebewertungen. Anhand dessen können Sie sich bei Ihrem gewünschten Modell orientieren.

Mögliche Test- und Bewertungskriterien

Test- und Bewertungskriterien für Nikotinfarben Beschreibung
Haftung Die Haftung der Nikotinfarbe auf der Oberfläche ist ein wichtiges Kriterium. Eine gute Haftung gewährleistet, dass die Farbe nicht abblättert oder sich leicht von der Oberfläche löst.
Deckkraft Die Deckkraft der Nikotinfarbe gibt an, wie gut sie die darunterliegende Oberfläche bedeckt. Eine hohe Deckkraft ist besonders wichtig, wenn die zu bemalende Oberfläche stark von Nikotinablagerungen betroffen ist.
Farbstabilität Die Farbstabilität der Nikotinfarbe bezieht sich darauf, ob sich die Farbe im Laufe der Zeit verändert oder verblasst. Eine gute Farbstabilität ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Farbe über einen längeren Zeitraum hinweg ihre Farbe beibehält.
Trocknungszeit Die Trocknungszeit der Nikotinfarbe gibt an, wie lange es dauert, bis die Farbe vollständig getrocknet ist und berührt werden kann. Eine kurze Trocknungszeit ist besonders wichtig, wenn die Oberfläche häufig verwendet wird oder wenn schnellere Arbeitsabläufe erforderlich sind.
Abriebfestigkeit Die Abriebfestigkeit der Nikotinfarbe bezieht sich darauf, wie gut die Farbe einer Abnutzung standhält. Eine hohe Abriebfestigkeit ist besonders wichtig, wenn die Oberfläche häufig berührt wird oder eine hohe Beanspruchung aufweist.
Umweltverträglichkeit Die Umweltverträglichkeit der Nikotinfarbe gibt an, ob die Farbe schädliche Chemikalien enthält und welche Auswirkungen sie auf die Umwelt hat. Eine umweltfreundliche Nikotinfarbe ist besonders wichtig, wenn die Farbe in Innenräumen oder in der Nähe von Lebensmitteln oder Kindern verwendet wird.

Was sollte ich beim Einsatz der Farbe beachten?

Der Einsatz und Auftrag der Nikotinfarbe ist simpel, sollte aber zwingend in einer trockenen Frühlings-, Sommer- oder Herbstwoche mit milden Temperaturen geschehen. Da Sie die Fenster über mehrere Tage geöffnet lassen müssen, würden Sie das Ergebnis bei starken Regenschauern oder im Winter verschlechtern.

Abgesehen von der Nikotinfarbe benötigen Sie folgende Hilfsmittel beim Anstrich:

  • Teleskopstange
  • Farbrolle
  • Malerschale
  • Malerfolie
  • Kreppband
  • Schraubendreher

Haben Sie alle Hilfsmittel gekauft, erfolgt der Anstrich in mehreren Schritten:

Vorbereitungen

Nehmen Sie den Schraubendreher und entfernen Sie alle Steckdosen sowie Lichtschalter. Wählen Sie einen Vormittag und drehen Sie sicherheitshalber vor der Demontage den Strom ab, um sich nicht zu verletzen. Die demontierten Lichtschalter und Steckdosen können Sie in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser und Spülmittel einlegen oder sie in die Spülmaschine legen, um sie zu reinigen.

Sind alle Lichtschalter und Steckdosen entfernt, kleben Sie die offenen Stellen sowie Sockelleisten, Fensterrahmen und sonstige Verzierungen mit Kreppband ab. Den Boden überdecken Sie mit Malerfolie und kleben diese an den Sockelleisten mit Kreppband fest.

Im letzten Schritt der Vorbereitungen öffnen Sie die Fenster und decken Möbelstücke mit Malerfolie ab oder nehmen diese aus dem Raum.

Streichen

Öffnen Sie die Nikotinfarbe, tauchen Sie die Farbrolle ein und streichen Sie in gleichmäßigen Bahnen über eine Wand. Beginnen Sie mit einer Wand und streichen Sie die restlichen drei, während die erste Wand trocknet.

Nachbereitungen

Während der Anstrich der simpelste Part ist, dürfen Sie bei den Nachbereitungen nicht pfuschen. Betreten Sie den behandelten Raum für mehrere Tage nicht, da die Lösungsmittel langsam in die Luft übergehen und Ihrer Lunge schaden. Ferner sollten Sie Möbelstücke, Fensterrahmen oder Türblätter mit einem Gemisch aus Essig, Spülmittel und lauwarmem Wasser reinigen. Andernfalls riecht zwar die Wand nicht mehr nach Rauch, aber Ihre Möbel.

Kann man Nikotinfarbe überstreichen?

Es ist möglich, Nikotinfarbe zu überstreichen. Es ist oft notwendig, eine Nikotinsperre-Farbe zu überstreichen, um ein ästhetisches Ergebnis zu erzielen und die Wand in der gewünschten Farbe zu gestalten.

Dabei ist es wichtig zu beachten, dass die Nikotinsperre-Farbe in der Regel einen höheren Deckungsgrad hat als herkömmliche Farben, da sie speziell dafür entwickelt wurde, um Nikotinflecken und -gerüche zu blockieren. Daher kann es notwendig sein, die Wand zweimal zu überstreichen, um ein gleichmäßiges und deckendes Ergebnis zu erzielen.

Es ist zu empfehlen, die Nikotinsperre-Farbe nach den Anweisungen des Herstellers trocknen zu lassen, bevor man sie überstreicht. In der Regel beträgt die Trocknungszeit für Nikotinsperre-Farben etwa 24 Stunden, bevor sie überstrichen werden können.

Es ist wichtig, diese Trocknungszeit einzuhalten, um sicherzustellen, dass die Schutzschicht ordnungsgemäß aufgetragen und ausgehärtet ist, bevor man die Wand überstreicht.

Kann man eine Nikotinsperre selber machen?

Sie können lediglich Tiefengrund auftragen, um das Nikotin in der Wand einzuschließen. Stattdessen bleiben Ihnen zwei weitere Möglichkeiten: Nikotin abwaschen oder die Tapete erneuern. Handelt es sich um eine verputzte Wand oder Paneele aus laminiertem Pressspan, können Sie die Untergründe mit Spülmittel/Seifenlauge, einem Schwamm und lauwarmem Wasser abwaschen. Bei Tapeten ist dieser Prozess nicht zu empfehlen, da Kleister als auch Tapete wasserlöslich sind.

Die Tapete können Sie jedoch abziehen, denn Tapezieren ist günstiger als der Anstrich der Farbe. Dies ist nur bei weniger verschmutzten Wänden zu empfehlen, denn das Nikotin kann bereits durch die Tapete durchgedrungen sein, weshalb Sie nach der Renovierung weiterhin einen unangenehmen Rauchgeruch wahrnehmen.

Allgemeine Tipps, um ein Raucherzimmer zu streichen

Beim Streichen von Raucherzimmern ist nicht allein die Wand Ursache für den unangenehmen Geruch, sondern der Raum sowie die Objekte, die sich in ihm befinden. Polstermöbel, Teppiche oder Vorhänge sollten Sie rigoros wegwerfen. Sind diese jahrelang in Kontakt mit Rauch gekommen, können Sie den Geruch nur mit extremem Aufwand loswerden. Hochwertige Polstermöbel können Sie versuchen, mit einem Ozonreiniger und Ozongerät zu reinigen. Dies ist jedoch nicht nur umständlich, sondern verspricht nicht zwingend Erfolg.

Ferner sollten Sie sich bewusst sein, dass Nikotinfarbe zwar überstreichbar ist, sie aber dennoch nicht den perfekten Untergrund darstellt. Müssen Sie mehrfach über eine Tapete streichen, wellt sich diese durch das hohe Gewicht der Farbe. Abseits dessen können Sie sich am Vorgehen zum Streichen orientieren, um das Raucherzimmer mit Nikotinfarbe zu renovieren.

Fazit

Nikotinfarbe kann das ideale Hilfsmittel sein, um die Wände wieder weiß strahlen zu lassen. Sie umschließt Nikotin, gibt der Farbe ein strahlendes Weiß und nimmt Gerüche auf. Machen Sie den Einsatz der Nikotinfarbe immer abhängig vom Kosten-Nutzen-Faktor, denn häufig lohnt sich bereits das Entfernen der Tapete oder sogar die völlige Sanierung, um kontaminiertes Material zu entfernen und die Wohnqualität zu steigern.

 

Weiterführende Links und Quellen:

FAQ

Für welche Oberflächen ist Nikotinfarbe geeignet?

Nikotinfarbe ist für alle Oberflächen geeignet, die durch Nikotinablagerungen und Verfärbungen beeinträchtigt werden, wie zum Beispiel Wände, Decken, Fenster und Türrahmen.

Kann ich Nikotinfarbe auf bereits gestrichenen Oberflächen verwenden?

Ja, Nikotinfarbe kann auf bereits gestrichenen Oberflächen verwendet werden. Es wird jedoch empfohlen, die Oberfläche gründlich zu reinigen und gegebenenfalls eine Grundierung aufzutragen, um sicherzustellen, dass alle Nikotinablagerungen abgedeckt werden.

Wie lange dauert es, bis Nikotinfarbe trocken ist?

Die Trockenzeit von Nikotinfarbe hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Art der Farbe, der Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit. In der Regel dauert es jedoch zwischen 4 und 6 Stunden, bis die Farbe oberflächentrocken ist und 24-48 Stunden, bis sie vollständig durchgetrocknet ist.

Ist Nikotinfarbe geruchsneutral?

Nikotinfarbe kann einen Geruch aufweisen, da sie entwickelt wurde, um Nikotinablagerungen zu blockieren und zu verhindern, dass sie durch die Farbe hindurchdringen. Es gibt jedoch auch geruchsneutrale Nikotinfarben auf dem Markt, die speziell für empfindliche Nasen entwickelt wurden.

5/5 - (1 vote)

Jonas Weckerle

Jonas ist der Gründer von Haus-garten-solar.de, einer zentralen Anlaufstelle für Produktvergleiche und Tests im Bereich Haus, Garten und Solartechnik. Sein fundiertes Wissen und seine praktische Erfahrung ermöglichen es ihm, die Vor- und Nachteile verschiedener Produkte auf dem Markt zu erkennen und zu erläutern. Ob Sie nach der besten Solartechnik, dem idealen Rasenmäher oder effizienten Hauslösungen suchen, Jonas ist Ihr zuverlässiger Experte, der Ihnen hilft, informierte Entscheidungen zu treffen. Weitere Artikel von Jonas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert